GEDANKE

Die Stiftung Ärzte Europas ist Anfang 2017 entstanden. Die Idee dahinter, eine Stiftung zu eröffnen, ist einfach: Unter bestmöglichen Bedingungen sollen die beruflichen Fähigkeiten des polnischen Medizinpersonals sowohl im In- als auch im Ausland in den besten Zentren erweitert und verbessert werden.

ZIELE

Das Ziel der Stiftung bildet eine effektive Unterstützung des polnischen Medizinkreises. Sowohl junge Mediziner, die ihre Medizinkarriere erst beginnen, als auch Fachleute mit langjähriger Erfahrung können sich an unsere Stiftung mit der Bitte um Unterstützung der eigenen Berufs- und Wissenschaftserfahrung wenden.

TÄTIGKEITEN

Wir haben keinen Einfluss auf den Lehrstoff des Medizinstudiums, der von der Klinikwirklichkeit abweicht. Dank unseres Netzwerks können wir jedoch einen Teil der Systemmängel gutmachen und jedem Interessenten einen guten Start ins Berufsleben ermöglichen, unter anderem durch Aufnahme der Forschungsarbeit oder die aktive Klinikausbildung – sowohl noch in der Studienzeit als auch nach ihrem Abschluss. Wir unterstützen die interessantesten Forschungsprojekte finanziell.

Das aus vielen Ebenen bestehende Mentoringsystem ist ein Schlüsselaspekt der Stiftungstätigkeit. Als Kliniker mit langjähriger Erfahrung führen wir die jungen Absolventen schnell in den Beruf ein und ermöglichen den Fachleuten die Schlussstellen im Ausland zu besetzen.

VORSTAND DER STIFTUNG

Andrzej Dziuba
Vorstandsvorsitzender der Stiftung

Anna Danch
Stiftungssekretärin

STIFTUNGSRAT

Michał Marcin Poprawski

Maciej Nowicki

Łukasz Podgórski

Jacek Gajek